Stehleuchten

Stehleuchten Standleuchten hatten in der Vergangenheit oftmals einen simplen Grund, weshalb sich Bewohner dafür entschieden. Erst in den letzten Jahren entsteht ein Bewusstsein für eine Strominstallation, die deutlich mehr Freiheiten bietet. Nicht selten mussten Standleuchten die schlechte elektrische Installation für die Raumbeleuchtung kaschieren. Oder sie dienten von Anfang an dazu, einen bestimmten Raumbereich buchstäblich zu erhellen. Sei es der Büroplatz oder der Ohrensessel zum Bücher schmökern. Längst hat sich die Standleuchte zum wichtigen und nicht minder beliebten Stilelement gemausert. Den Designern und Herstellern von Standleuchten kommt dabei entgegen, dass dieses Leuchtenkonzept enormes Gestaltungspotenzial in sich trägt. [...]
Oligo Trinity
Oligo Trinity
1.249,00 EUR
Holtkötter 9604
Holtkötter 9604
ab 550,00 EUR

Von der Notwendigkeit zur Kunst - die Standleuchte

Wie sich die Zeiten ändern! Noch vor wenigen Jahrzehnten bestand die komplette elektrische Installation für einen Raum aus einem zentral in der Raummitte positionierten Anschluss. Eine effiziente Raumnutzung ist damit eingeschränkt, schließlich kann das Zimmer nicht gleichmäßig hell beleuchtet werden, wenn die Dämmerung einsetzt. Standleuchten gehörten zu den ersten Leuchten, die hier Abhilfe boten. Das lässt sich gut daran erkennen, dass auch die alles andere als üppig verteilten Steckdosen in den letzten Jahrzehnten der Vergangenheit angehörten. Bald schon folgten auch mehrere Lichtschaltkreise, um verschiedene Lichtsysteme in einem Raum etablieren zu können:
  • Hauptbeleuchtung
  • indirekte Beleuchtung
  • Ambientebeleuchtung
  • Wandbeleuchtung (einschließlich Bilderbeleuchtung)
Damit, so möchte man meinen, wäre ein Ende der Ära der Standleuchten eingeläutet worden. Doch weit gefehlt. Nach wie vor erfreut sich die Standleuchte einer ungebremsten Popularität. Natürlich wird sie noch immer bewusst und gezielt in das Lichtdesign eines Raums eingebunden. Doch steht das Design der Leuchte für immer mehr Menschen mindestens ebenso im Fokus. Standleuchten lockern einen Raum auf, unterlegen eine gemütliche Atmosphäre und zeigen die Stilsicherheit seiner Bewohner.

Die Vielfalt in Form, Farbe und Anordnung ist bei Stehleuchten einzigartig

Das ist nicht verwunderlich. Die Ständerleuchte gibt es in einer Vielfalt, die sich mit wenigen Worten kaum beschreiben lässt. Klassisch mit typischem Lampenschirm in Topfform, verwinkelt und zum Kunstobjekt erhoben, wie schwebende Glaszapfen scheinbar auf einer Spitze stehend und die Balance haltend oder funktionell und praktisch mit beweglichen Gliedern. Zeitlos ist ebenso vertreten wie stylish. Rustikal und klassisch werden von innovativ und zeitgemäß begleitet. Diese bunte Vielfalt schlägt sich auch in den verwendeten Materialien nieder. Alle möglichen Naturprodukte von Baumwolle bis Zedernholz, von Aluminium bis Zinn (in Bronze), von Acrylglas bis hin zu polymeren Werkstoffen. Kristall, Glas, Natur- und Kunststein - der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.

Die Standleuchten in unserem Online-Shop - niemals Blender, aber immer leuchtend hervorstechend

Gerade die Stehleuchte, die immer mehr zum Kunstgegenstand avanciert, zeigt dabei überdeutlich, dass es nicht nur um das Design geht. Gerade eine Standleuchte lässt sich schnell kopieren. Eindrucksvoll vermittelt die künstlerische Standleuchte, dass sie sich durchaus zu einem echten Wertobjekt entwickelt hat. Manufaktur, Lichtstudio oder Designer sind also absolut wichtige Bestandteile einer Standleuchte, die Stil präsentieren soll. Bei de in unserem Leuchtenshop angebotenen Standleuchten handelt es sich ausschließlich um solche hochwertigen Stücke. Neben dem Design zählen auch Aspekte wie Verarbeitungsqualität und eingesetzte Materialien. Zu jeder Standleuchte gibt es eine Einzelbeschreibung, die von der Energieeffizienzklasse über den Hersteller bis hin zu allen anderen relevanten Daten reicht.